Suche

Suomi Ankauf

Rosenthal Limitierte Kunstreihen

Ankauf Rosenthal Sumoi Edition


  • Salvador Dali, 1976 (rechten Hand bildete er das alte Symbol der Macht, die Krone)
  • HAP Grieshaber, 1976 (Motive Holzschnitt)
  • Ivan Rabuzin, 1976 (überdimensionale Fantasieblumen)
  • Victor Vasarely, 1976 (unités plastiques)
  • Eduardo Paolozzi, 1977 (Science-Fiction Motive)
  • Otto Piene, 1977 (Sonne)
  • Otmar Alt, 1978 (grotesken Zeichen)
  • Ernst Fuchs, 1979 (Wagner-Opern)
  • HAP Grieshaber, 1980 (Carmina Burana)

Ankauf Porzellan Stefan Stroessenreuther, Wunsiedler Strasse 23, Selb, Bayern 95100 - Telefon: 0151 16593132 Email: info@porzellanankauf.com

Ankauf

Glaswerk Amberg

Porzellan Service Designer

Porzellan Service und Designer

So vielfältig, so farblich differenziert die Dekore der Rosenthal Produkte sind, so verschieden sind die Charaktere und Auffassungen der Dekor Entwerfer, so extrem oft ihre Herkunft und ihr Arbeitsgebiet. Die Engländerin Rosamunde Nairac, ausgebildete Keramikerin und ehemalige Kunsterzieherin, bezog die Inspiration für ihre Entwürfe aus der Vielfalt der Eindrücke, die sei bei zahlreichen Studienreisen gesammelt hat. Johann Klöcker, in Köln geboren und Wahl Münchner, war hauptberuflich Redakteur für Industrial-Design einer namhaften deutschen Tageszeitung. Marchese Emilio Pucci war bisher nur als Modeschöpfer über die Grenzen Italiens hinaus bekannt. Der Franzose Alain Le Foll, Maler und Grafiker, galt als einer der führenden Künstler des Anti Funktionalismus – bekannt in Deutschland durch zahlreiche Buch- und Zeitschriften Illustrationen. Und Björn Wiinblad? Der eigenwillige Däne war einer der wenigen Universal Künstler unserer Zeit: Maler, Keramiker, Bühnenbildner, Buch-Illustrator und Designer in einer Person, widmete er sich den Dekoren zu seinen Formen selbst.

Weiter lesen

Emilio Pucci,Natale Sapone,Otmar Alt

Ankauf Rosenthal Vasen, Schalen, Service Emilio Pucci, Otmar Alt, Natale Sapone

Ankauf Rosenthal Vasen

Ankauf Rosenthal Vasen Sapone

Ankauf Rosenthal Vasen und Schalen von Natale Sapone. Die Porzellan Objekte wurden in der Rosenthal Studio Linie hergestellt, jeweils 500 Exemplare. Die Vasen Form ist von der Künstlerin Fischer-Treyden. Die limitierten Vasen bzw. Schalen wurden um 1974 ausgeformt.

Weiter lesen

Ankauf,Designer

Stockmayer

Stockmayer Fritz

Zum Gedaechtnis an den Leiter unserer Kunstabteilung Fritz von Stockmayer herausgegeben von der Rosenthal-Porzellan AG in Selb (Bayr. Ostmark). Fritz v. Stockmayer wurde 1877 in Stuttgart als Spross einer alten Offiziersfamilie und Gelehrtenfamilie geboren. Nach einer Banklehre begab sich Stockmayer nach Paris und Palermo in ein Bankgeschaeft und kehrte mit 23 Jahren zurueck nach Stuttgart. Nach der Militaerzeit arbeitet er fuer eine Exportfirma und ging nach Abessinien (Afrika). Als der I. Weltkrieg ausbrach war Stockmayer in Kairo und ging von dort mit einem griechischen Dampfer nach Triest und von dort zurueck nach Deutschland wo er dann zum Militaerdienst eingezogen wurde. Wenige Tage danach erhielt er durch ein Dum-Dum Geschoss einen Bauchschuss, der ihn auf ein jahrelanges Krankenlager warf und ihm Beschwernisse auferlegte.

Weiter lesen

Ankauf,Rosenthal

Zauberflöte

Zauberflöte

Zauberflöte Björn Wiinblad

Diese Serviceform lebt aus dem Kontrast von glatten und reliefierten Flächen. Die Teile des Services sind so entworfen, dass das Thema, die Oper „Zauberflöte“ von W.A. Mozart, auf Tellerfahnen und Deckeln Platz findet. Die Reliefs sind als Biskuitporzellan behandelt, um jedes Detail der Darstellung deutlich hervortreten zu lassen. Die Kanne ist aus dem Oval entwickelt. Der Deckel erscheint als Sitzkugel mit Kugelknauf. Der Henkel ist als weiter Bogen gestaltet und wird ebenso wie die Schnauze sehr hoch am Kantenkörper angesetzt. Die Tasse wirkt halbkugelig mit leicht zylindrischer Überhöhung. Sie steht in einer Untertasse mit breiter, waagrechter Fahne und stark eingetieften Tassenstand.

Weiter lesen

Ankauf,Rosenthal

Rosenthal limitierte Kunstreihen

Künstler Service

Künstler Service Rosenthal

Neben dem reinen Design und den limitierten Kunstreihen sind die Rosenthal Künstler Service ein Schritt, Kunst aktiv in den Alltag einzubeziehen, mit Kunst leben. Während bei der Suomi Edition die Objekte aufgrund ihrer komplizierten Dekoranlage nur begrenzt gefertigt wurden, erschienen die Künstlerservice in unlimitierter Auflage, das heisst, sie können beliebig nachgekauft bzw. ergänzt werden.

Weiter lesen

Haviland,Information

Haviland

Haviland Waldershof

Als grösstes und bedeutendstes Industrieunternehmen des Marktes Waldershof konnte die Porzellanfabrik Waldershof vorm. Johann Haviland im März 1960 auf ihr 50jähriges Bestehen zurück blicken, genauer gesagt: Am 10. Mrz 1960 jährte es sich zum 50. Male, dass der erste der drei Brennöfen unter Feuer gesetzt wurde. Für die wirtschaftliche Entwicklung und den Aufschwung des Marktes Waldershof war die Errichtung dieses Unternehmens von ausschlaggebender, ja schicksalshafter Bedeutung. Bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts hinein standen in Waldershof als wichtigster gewerblicher Erwerbszweig neben der Landwirtschaft die Tuchmacherei und Hausweberei in hoher Blüte und gaben der Einwohnerschaft wenn auch nicht allzu lohnenden so doch ausreichenden Verdienst. Als jedoch in der zweiten Jahrhunderthälfte im Zuge der Industrialisierung die grossen Fabrikwebereien entstanden, da wer der Konkurrenzkampf mit der Maschine für die Handwerker aussichtslos geworden. Die Not war gross, und die Weber mussten sich um andere Erwerbsmöglichkeiten umsehen. Diese fanden sie aber erst nach und nach, als gegen Ende des 19. Jahrhunderts in der Nordostecke Bayerns, namentlich auch in der benachbarten Stadt Marktredwitz, eine reiche Textil- und Porzellanindustrie entstand.

Weiter lesen

Designer,Rosenthal

Van Loon

Johann van Loon

1934 in Rotterdam geboren, studierte Textilgestaltung, wandte sich 1958 der Keramik zu. Es folgten Studien an der Camberwell School of Arts and Crafts, London, der Kunstfachschule Stockholm und bei niederländischen Keramikkünstlern. Van Loons Arbeiten sind in bedeutenden internationalen Museen zu finden. Er lebte in Breda. Die freie Zusammenarbeit mit Rosenthal begann 1980.

Weiter lesen

Designer,Rosenthal

Fischer-Treyden

Elsa Fischer-Treyden

Elsa Fischer-Treyden, geboren und aufgewachsen in Moskau, studierte in Berlin Malerei und Keramik. Sie war Gastdozentin für Industrieformgebung an der Pädagogischen Hochschule Berlin und war Mitglied des Deutschen Werkbundes und des Bauhaus Archivs. Teilnahme an zahlreichen internationalen Ausstellungen.

Weiter lesen

Rosenthal,Studio Linie

Studio Linie rosenthal

Studio Linie

Rosenthal Studio Linie seit 1961

Ab 1954 liess die Firma Rosenthal im Fachhandel des In- und Auslandes Exklusiv-Abteilungen und 1960 die ersten Studio-Häuser für zeitgemäßes Design einrichten. Auf einer Pressekonferenz während der Hanover Messe 1961 erläuterte Philip Rosenthal jun. das neue Firmenkonzept:

„Rosenthal will mit seiner Studio Linie Verleger des Guten sein, gleich aus welcher künstlerischen Richtung es kommt, solange es gekonnt, aus unserer Zeit heraus empfunden sowie funktions- und materialgerecht ist. Die Idee der Studio Linie, ist keinesfalls nur auf weltfremden Idealismus aufgebaut, sondern auf der Erkenntnis, dass nur durch echte Leistungen der Verbraucher dazu gebracht werden kann, den Produkten der Tischkultur und der häuslichen Sphäre ein grösseres Interesse und damit einen grösseren Anteil an seiner Kaufkraft zuzuwenden.“

Weiter lesen

Philip Rosenthal

Philip Rosenthal

Philip Rosenthal Jun.

Philip Rosenthal (* 23. Oktober 1916 in Berlin; † 27. September 2001 in Selb) war ein deutscher Industrieller und Politiker. Er promovierte in Oxford zum Master of Arts in Philosophie, Politik und Wirtschaftswissenschaften und meldete sich am 8. September 1939 in Marseille als Freiwilliger zur französischen Fremdenlegion. Seine Erlebnisse in der Legion schrieb er in seinem Buch Einmal Legionär (Albrecht Knaus Verlag, Hamburg, 1980, ISBN 3-8135-1085-9) nieder. 1950 trat Philip Rosenthal in die väterliche Porzellanfirma, die Rosenthal AG, ein und wurde 1958 deren Vorstandsvorsitzender. Von 1981 bis 1989 war er Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Weiter lesen

Bücher verkaufen

Sie besitzen Preislisten, Porzellan Prospekte oder Fachbücher zum Thema Porzellan & Keramik? Eventuell alte Kataloge von Rosenthal der Studio Line, Kunstabteilung, Kunstreihen oder der Relief Reihe? Bücher verkaufen ist heute kein Problem mehr. Wir sind spezialisiert auf den Ankauf von antiquarischen Büchern und Prospekten. Bevor Sie diese achtlos in den „Müll“ werfen, kontaktieren Sie uns und bekommen obendrauf noch Bares Geld.

Rosenthal

Rosenthal hat in den siebziger und achtziger Jahren jährlich auf der documenta in Kassel verschiedene Prospekte und Kataloge zur Studio Line herausgebracht. Diese Zeitdokumente der Rosenthal Geschichte suchen wir zum ankaufen. Gerne auch Prospekte, Kataloge anderer Porzellanhersteller wie Meissen, Herend, Royal Copenhagen ….. wir suchen ständig nach antiquarischen Dokumenten der Zeitgeschichte.

Schäferin v. Ludwig Dasio

Auf dem Sockel rückseitig signiert Silvio Dasio (Signed backwards on the base) Ausführung Porzellanmanufaktur Rosenthal um 1920 Dunkelgrüner Manufakturstempel Selb Bavaria unterseitig (Dark green manufacturing stamp Selb Bavaria on the underside) Coloured Porcelain Figure Figurine Höhe 37 cm

Rosenthal Figuren

Wir kaufen Rosenthal Figuren der Kunstabteilung – Jugendstil, Art Deco bis zur Studio Line. Wir suchen Figuren von Himmelstoss, Holzer-Defanti, Bele Bachem, Peynet, Theodor Kärner, Richard Förster, Liebermann, Küster, Kurt Wendler, Allach Figuren, und viele andere mehr.

Google