Meissen Porzellan

Meissen Porzellan – Kunst und Vermächtnis

Die klassische Meissner Porzellankunst und die blauen Schwerter sind als deutsches Qualitätszeichen und als Ausweis einer grossen Vergangenheit in allen Erdteilen bekannt. Am 28. März 1709 macht Böttcher dem König in einem Memoriale Mitteilung von seinen Erfolgen, die Erfindung des Porzellans. Vom 23. Januar 1710 stammt jenes mehrsprachige Patent des Königs, in dem die Erfindung des „sowohl glasiert als „unglasierten“ echten Porzellans aller Welt verkündet wurde, und das dann zur Begründung der Meissner Porzellan Manufaktur führte.

Die Errichtung der Manufaktur plante man zuerst in Dresden; vor allem aus Gründen besserer Geheimhaltung des Arcannums verlegte man sie aber noch im Jahre 1710 auf die Albrechtsburg in Meissen. Nach dem man hier zunächst nur das rote Steinzeug hergestellt hatte, waren auch die nötigen Einrichtungen und Verbesserungen bis zum Jahre 1713 so weit fortgeschritten, dass nunmehr die fabrikmäßige Herstellung auch des weißen Porzellans in großem Umfang einsetzte.

Die Zeit von 1710 bis 1713 bis zum Tode Böttchers, am 13. März 1719, füllen nicht nur technische Verbesserungen und neue Erfindungen aus, sondern vor allem ernste Bemühungen um die künstlerische Ausgestaltung und Veredelung der neuen Materialien, und man will mit der Bezeichnung „Böttgerporzellan“ nicht nur sagen, dass es sich um Erzeugnisse der ersten 10 Produktionsjahre der Manufaktur, sondern auch um eine Gruppe von stilistischer Einheit handelt. Im sogenannten Holländischen Palais in Dresden-Neustadt hatte der Fürst zum ersten Male seine Porzellanschätze dekorativ aufgestellt und in dieser einzigartigen Umgebung prunkvoll die Festlichkeiten anlässlich der Hochzeit des Kurprinzen Friedrich August mit einer Tochter des Kaiser eröffnet.

Meissen Porzellan hat eine lange Tradition. Nicht alle Porzellanservice von Meissen sind uns lieb und teuer. Wir suchen bestimmte Porzellanservice, Porzellanfiguren der Jugenstilzeit und Kunstporzellan aus allen Epochen der Meissner Porzellankunst.


982752Figuren Und Landschaftsmaler
952530Christa Haubold Goldmalerin
820710Konrad Keckeis Trennen Rohlinge
808406Gerhard Weber 2007
175035Blick In Die Bossiererei
138751Birgit Klotzsche Bossiererin

 Link:  Meissen

Tags:

Bücher verkaufen

Sie besitzen Preislisten, Porzellan Prospekte oder Fachbücher zum Thema Porzellan & Keramik? Eventuell alte Kataloge von Rosenthal der Studio Line, Kunstabteilung, Kunstreihen oder der Relief Reihe? Bücher verkaufen ist heute kein Problem mehr. Wir sind spezialisiert auf den Ankauf von antiquarischen Büchern und Prospekten. Bevor Sie diese achtlos in den „Müll“ werfen, kontaktieren Sie uns und bekommen obendrauf noch Bares Geld.

Rosenthal

Rosenthal hat in den siebziger und achtziger Jahren jährlich auf der documenta in Kassel verschiedene Prospekte und Kataloge zur Studio Line herausgebracht. Diese Zeitdokumente der Rosenthal Geschichte suchen wir zum ankaufen. Gerne auch Prospekte, Kataloge anderer Porzellanhersteller wie Meissen, Herend, Royal Copenhagen ….. wir suchen ständig nach antiquarischen Dokumenten der Zeitgeschichte.

Rosenthal Figuren

Wir kaufen Rosenthal Figuren der Kunstabteilung – Jugendstil, Art Deco bis zur Studio Line. Wir suchen Figuren von Himmelstoss, Holzer-Defanti, Bele Bachem, Peynet, Theodor Kärner, Richard Förster, Liebermann, Küster, Kurt Wendler, Allach Figuren, und viele andere mehr.

Schäferin v. Ludwig Dasio

Auf dem Sockel rückseitig signiert Silvio Dasio (Signed backwards on the base) Ausführung Porzellanmanufaktur Rosenthal um 1920 Dunkelgrüner Manufakturstempel Selb Bavaria unterseitig (Dark green manufacturing stamp Selb Bavaria on the underside) Coloured Porcelain Figure Figurine Höhe 37 cm

Google