Fortschritt

Fortschritt – Kaestner Porzellan

In klarer Erkenntnis der notwendig kommenden Umwälzung in Kultur und Politik haben wir schon 1928 die spielerischen Geschmacklosigkeiten des damaligen „modernen“ Stils verlassen und haben als erste Porzellanfabrik Gebrauchsgeschirre geschaffen, denen wir den wegweisenden Namen „Reform“ und „Fortschritt“gaben. Die Tat, der deutschen Porzellanindustrie den neuen, edlen, schlichten Stil gegeben zu haben, nehmen wir mit aller Entschiedenheit für unser Werk in Anspruch. Erst nachdem wir mit vieler hingebender Liebe und mit großen Kosten den Weg bereitet hatten, folgten die Staatsmanufakturen und einige Privatfabriken. Aber wir sind nicht auf halbem Wege stehen geblieben. Die besondere Note, die alle unsere Schöpfungen auszeichnet, haben wir zur Reife und Vollendung geführt in unserer neuen gediegenen Geschirrserie.

Weiter lesen

Designer

Wolfgang Stefan

Wolfgang Stefan – Interview 1988

Ob ihm das Wortspiel gefällt? Ich hoffe, Wolfgang Stefan hat zumindest nichts dagegen. Auch wenn’s nicht wörtlich zu nehmen ist. Zuletzt hat er an einer Brücke gebaut, hat sie aber nicht erbaut. Vielmehr hat Wolfgang Stefan die neue Brücke hinter dem Selber Rathaus mit seinem Geländer und einer Figur versehen.

Weiter lesen

Ankauf

Glaswerk Amberg

Porzellan Service Designer

Porzellan Service und Designer

So vielfältig, so farblich differenziert die Dekore der Rosenthal Produkte sind, so verschieden sind die Charaktere und Auffassungen der Dekor Entwerfer, so extrem oft ihre Herkunft und ihr Arbeitsgebiet. Die Engländerin Rosamunde Nairac, ausgebildete Keramikerin und ehemalige Kunsterzieherin, bezog die Inspiration für ihre Entwürfe aus der Vielfalt der Eindrücke, die sei bei zahlreichen Studienreisen gesammelt hat. Johann Klöcker, in Köln geboren und Wahl Münchner, war hauptberuflich Redakteur für Industrial-Design einer namhaften deutschen Tageszeitung. Marchese Emilio Pucci war bisher nur als Modeschöpfer über die Grenzen Italiens hinaus bekannt. Der Franzose Alain Le Foll, Maler und Grafiker, galt als einer der führenden Künstler des Anti Funktionalismus – bekannt in Deutschland durch zahlreiche Buch- und Zeitschriften Illustrationen. Und Björn Wiinblad? Der eigenwillige Däne war einer der wenigen Universal Künstler unserer Zeit: Maler, Keramiker, Bühnenbildner, Buch-Illustrator und Designer in einer Person, widmete er sich den Dekoren zu seinen Formen selbst.

Weiter lesen

Emilio Pucci

Ankauf Emilio Pucci rosenthal

Ankauf Emilio Pucci

Ankauf Emilio Pucci Rosenthal

Emilio Pucci entwarf in der Zeit von 1960 bis 1977 für die damalige Rosenthal AG (Studio Linie) mehrere Vasen in verschiedenen Grössen. Ankauf von Emilio Pucci Vasen in allen Grössen und Varianten. Die Vasen sind meist Zylindrisch und mit Rosenthal Studio Linie Emilio Pucci gemarkt.

Weiter lesen

Kurt Wendler

Ankauf Rosenthal Kurt Wendler

Ankauf Kurt Wendler

Ankauf Kurt Wendler

K. Wendler arbeitete in den zwanziger Jahren für die Rosenthal Kunstabteilung Selb. Ankauf Kurt Wendler Objekte zum Beispiel Vasen, Deckeldosen sowie Kunstporzellan. Kurt Wendler war Maler, Grafiker, Designer und Fotograf. Viele seiner Porzellan Objekte wurden in der Ausstellung „100 Jahre Rosenthal“ im Kestner Museum in Hannover 1982 gezeigt. Die Objekte enthalten meistens neben der Rosenthal Bodenmarke auch die Signatur „Kurt Wendler“.

Weiter lesen

Ankauf,Designer

Stockmayer

Stockmayer Fritz

Zum Gedaechtnis an den Leiter unserer Kunstabteilung Fritz von Stockmayer herausgegeben von der Rosenthal-Porzellan AG in Selb (Bayr. Ostmark). Fritz v. Stockmayer wurde 1877 in Stuttgart als Spross einer alten Offiziersfamilie und Gelehrtenfamilie geboren. Nach einer Banklehre begab sich Stockmayer nach Paris und Palermo in ein Bankgeschaeft und kehrte mit 23 Jahren zurueck nach Stuttgart. Nach der Militaerzeit arbeitet er fuer eine Exportfirma und ging nach Abessinien (Afrika). Als der I. Weltkrieg ausbrach war Stockmayer in Kairo und ging von dort mit einem griechischen Dampfer nach Triest und von dort zurueck nach Deutschland wo er dann zum Militaerdienst eingezogen wurde. Wenige Tage danach erhielt er durch ein Dum-Dum Geschoss einen Bauchschuss, der ihn auf ein jahrelanges Krankenlager warf und ihm Beschwernisse auferlegte.

Weiter lesen

Eschenbach,Information,Kärner

Eschenbach

Porzellanfabrik Eschenbach

Eduard Haberländer gründete 1916 die Porzellanfabrik Eduard Haberländer in Windischeschenbach. 1929 übernahm die Porzellanfabrik Oscar Schaller & CO. Nachfolger die Fabrikation und stellte die Produktlinie unter einem neuen Konzept. Die Bodenmarke Eschenbach wurde eingeführt. Prof. Theodor Kärner kam nach dem Ende des II. Weltkrieges nach Eschenbach und brachte aus seiner Allacher Zeit viele der dort verwendeten Modelle mit nach Eschenbach (Porzellan-Manufaktur Allach).

Weiter lesen

Designer,Rosenthal

Van Loon

Johann van Loon

1934 in Rotterdam geboren, studierte Textilgestaltung, wandte sich 1958 der Keramik zu. Es folgten Studien an der Camberwell School of Arts and Crafts, London, der Kunstfachschule Stockholm und bei niederländischen Keramikkünstlern. Van Loons Arbeiten sind in bedeutenden internationalen Museen zu finden. Er lebte in Breda. Die freie Zusammenarbeit mit Rosenthal begann 1980.

Weiter lesen

Designer,Rosenthal

Fischer-Treyden

Elsa Fischer-Treyden

Elsa Fischer-Treyden, geboren und aufgewachsen in Moskau, studierte in Berlin Malerei und Keramik. Sie war Gastdozentin für Industrieformgebung an der Pädagogischen Hochschule Berlin und war Mitglied des Deutschen Werkbundes und des Bauhaus Archivs. Teilnahme an zahlreichen internationalen Ausstellungen.

Weiter lesen

Designer,Rosenthal

Antje Brüggemann

Antje Brüggemann

1941 in Bützow/Mecklenburg geboren. Nach einer Töpferlehre besuchte sie die Hochschulen für Bildende Künste in Hamburg und Kassel. 1966 eröffnete sie eine eigene Werkstatt in Westerland, 1969 in Hersfeld, 1975 in Wippershain. Antje Brüggemann gehörte zu den führenden deutschen Keramikkünstlern. Vorbild für ihre freiplastischen Gefäße und Objekte war meist Naturgebilde wie Blätter oder Früchte, die sie auf unverwechselbare Art in Steinzeug umsetzte.

Weiter lesen

Bücher verkaufen

Sie besitzen Preislisten, Porzellan Prospekte oder Fachbücher zum Thema Porzellan & Keramik? Eventuell alte Kataloge von Rosenthal der Studio Line, Kunstabteilung, Kunstreihen oder der Relief Reihe? Bücher verkaufen ist heute kein Problem mehr. Wir sind spezialisiert auf den Ankauf von antiquarischen Büchern und Prospekten. Bevor Sie diese achtlos in den „Müll“ werfen, kontaktieren Sie uns und bekommen obendrauf noch Bares Geld.

Rosenthal

Rosenthal hat in den siebziger und achtziger Jahren jährlich auf der documenta in Kassel verschiedene Prospekte und Kataloge zur Studio Line herausgebracht. Diese Zeitdokumente der Rosenthal Geschichte suchen wir zum ankaufen. Gerne auch Prospekte, Kataloge anderer Porzellanhersteller wie Meissen, Herend, Royal Copenhagen ….. wir suchen ständig nach antiquarischen Dokumenten der Zeitgeschichte.

Schäferin v. Ludwig Dasio

Auf dem Sockel rückseitig signiert Silvio Dasio (Signed backwards on the base) Ausführung Porzellanmanufaktur Rosenthal um 1920 Dunkelgrüner Manufakturstempel Selb Bavaria unterseitig (Dark green manufacturing stamp Selb Bavaria on the underside) Coloured Porcelain Figure Figurine Höhe 37 cm

Rosenthal Figuren

Wir kaufen Rosenthal Figuren der Kunstabteilung – Jugendstil, Art Deco bis zur Studio Line. Wir suchen Figuren von Himmelstoss, Holzer-Defanti, Bele Bachem, Peynet, Theodor Kärner, Richard Förster, Liebermann, Küster, Kurt Wendler, Allach Figuren, und viele andere mehr.

Google